Aktuelles

Neuer Urnenhain auf dem Waldfriedhof Lüningheide

Seit dem September 2015 wird auf dem Waldfriedhof Lüningheide die Möglichkeit zur Urnenbestattung in einem Urnenhain angeboten.

Es handelt sich um die Möglichkeit der naturnahen Bestattung auf einer Rasenfläche in einem gewachsenen Baumbestand. Es entsteht keine Verpflichtung zur Grabpflege, eine Option, die bei der Grabauswahl immer mehr Berücksichtigung findet. Trotzdem haben die Hinterbliebenen einen festen Ort zur Trauer und des Gedenkens.

Es besteht die Möglichkeit, eine Grabstelle für eine oder auch für zwei Urnen zu bestimmen. Die Urnen werden in der Rasenfläche beigesetzt, die vorher mit einem nummerierten Stein gekennzeichnet wurde. Die nahstehenden Stelen tragen Schmucksteine  aus Keramik, die auch  jeweils mit der Nummer versehen sind.

Diese gewollt farbenfrohen Steine dienen erst einmal als Platzhalter und können von den Hinterbliebenen als Gedenkstein mit nach Hause genommen werden. Der Keramikstein kann durch einen neu gestalteten Stein ersetzt werden, der den Namen und die Daten des Verstorbenen trägt. Diese Arbeiten können als Auftrag an eine/n Keramiker/in vergeben werden und/oder in Zusammenarbeit mit den Angehörigen gestaltet werden.

Zurück